Praxistipp: Zahlungsmoral in Deutschland

Eine schlechte Zahlungsmoral von Kunden kann besonders für kleine und mittelständische Unternehmen schnell existenzbedrohlich werden. Speziell in Handwerksbetrieben und dem produzierenden Gewerbe, wo viel Material vorfinanziert werden muss, entscheiden oft bereits wenige Tage Zahlungsverzug über den Fortbestand des Unternehmens. Ein faires Zahlungsverhalten sollte deshalb für Geschäftspartner selbstverständlich sein und gelegentlich überprüft werden.

Lesen Sie mehr

Praxistipp: Markt & Wertschöpfungsketten – Verhaltenskodex

Wie wichtig klare Verhaltensregeln im Umgang mit Lieferanten und Kooperationspartnern sind, haben die Interviews mit den ethiks Mitgliedern deutlich gemacht. Nur eine vertrauensvolle, ethische Zusammenarbeit sichert für alle Beteiligten den langfristigen Geschäftserfolg. Empfehlenswert ist ein schriftlich formulierter Verhaltenskodex, der regelmäßig überprüft wird.

Lesen Sie mehr

Praxistipp: Systematische Innovation mit kompetenten Mitarbeitern

Zahlreiche wissenschaftliche Abhandlungen und Bücher beschäftigen sich mit dem Thema des systematischen Innovationsmanagements als Strategie für ein langfristig erfolgreiches Unternehmen. Wie kann auch in kleinen und mittleren Unternehmen ein Innovationsmanagement umgesetzt werden? Die ethiks Qualitätsstandards empfehlen vor allem die aktive Einbeziehung der Mitarbeiter mittels betrieblichem Vorschlagswesen und konsequenter Schulung und Weiterbildung.

Lesen Sie mehr

Praxistipp: Produktlebenszyklus nachhaltig gestalten – Life Cycle Design

Um die Auswirkungen auf die Umwelt und die Entsorgungsproblematik berücksichtigen zu können, muss bei der Produktentwicklung heute der gesamte Produktlebenszyklus betrachtet werden. Ethiks empfiehlt, für dieses sogenannte Life Cycle Management einen Prozess zu etablieren, der über den gesamten Lebenszyklus systematisch die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft überprüft und dokumentiert.

Lesen Sie mehr